Eichenzeller Frühlingslauf

So hatte ich mir die Zeit nach dem Marathon nicht vorgestellt. Eine Verletzung am Schneidermuskel (Oberschenkel innen) zwang mich lange Zeit zu pausieren, sodass die 2. April- und 1. Maihälfte mit nur wenig und leichtem Training verstrich. Als ich dann endlich wieder schmerzfrei trainieren konnte, kam ich allerdings mit der Hitze gar nicht gut zurecht. Der Einstieg war so teilweise mehr Qual als Spaß… ;-)

Weiterlesen

Podest in Wallernhausen

Zum 17. Wintercrosslauf in Wallernhausen stand ich 14 Tage nach meiner Bestzeit in Mörfelden wieder am Start eines Halbmarathons. Mit ihren knapp 450 Höhenmetern hat es die Strecke in sich und zählt zu den schwersten Halbmarathons Hessens. Letztes Jahr konnte ich in 1:28 h Platz 5 belegen – dieses Jahr steigerte ich mich nochmal um 2 min und wurde 3. in der Gesamtwertung. :-)

Weiterlesen

Crosslauf Werdau

Zum Finale der Crosslaufserie der Radsportler Sachsens stand ich nach 2 Wochen Grundlagentraining wieder mit am Start, diesmal in Werdau.

Die Strecke verlief diesmal auf einem schmalen Pfad fast komplett “einspurig” durch einen Wald. Dafür gab es diesmal einen leichten Anstieg pro Runde, der zum Attackieren einlud. Insgesamt kamen auf den 8 Runden ca. 8,5 km zusammen.

Weiterlesen