Jahresabschluss und Rückblick

Zum Jahresabschluss stand inzwischen schon traditionell ein Silvesterlauf auf dem Programm. Diesmal sollte es die Nürnberger Veranstaltung sein, zu der ich mich rechtzeitig angemeldet hatte, denn seit Ende November schon waren die 1200 Startplätze über den 10 km Lauf ausgebucht.

Vor 3 Wochen startete ich in Forchheim mit dem Nikolauslauf ebenfalls über 10 km in die neue Saison. In 37:16 min konnte ich auf einem guten 18. Platz ins Ziel laufen. Allerdings passierte mir mal wieder der Fehler, dass ich etwas übermotiviert anlief und auf der 2. Hälfte mein Tempo nicht mehr halten konnte. Das wollte ich in Nürnberg unbedingt vermeiden und so ließ ich die Meute erst einmal ziehen. Die Taktik zahlte sich mit zwei fast konstanten 5 km Runden aus und brachte mich nahe an meine Bestzeit ran. Mit 36:51 min bin ich super zufrieden!

Weiterlesen

Beijing International Triathlon

Ein Abenteuer der etwas anderen Art erwartete mich am 21.09. in Peking, der Beijing International Triathlon. In Verbindung mit einem Besuch bei Freunden, nutzte ich die Gelegenheit zum Start. Nachdem dieses Jahr alles gepasst hat, Bestzeiten gepurzelt sind und ich die Langstrecke in Roth bezwungen habe, wollte ich über die olympische Distanz noch einmal mein Bestes geben. Da das Rennen Mitglied der “Escape to Alcatraz Triathlon Series” ist, standen auch 15 Profis am Start, allen voran der frisch gebackene Weltmeister Javier Gomez. Außerdem waren insgesamt 50 Startplätze für den Escape from Alcatraz Triathlon 2014 für die besten der 600 Nicht-Profis zu vergeben.

Weiterlesen

Erlanger Triathlon

Nach der Challenge Roth war der Ofen erstmal aus. Körperlich war ich zwar schon ein paar Tage später wieder recht fit, aber vor allem mein Kopf hatte eine Pause dringend nötig.

Was also eignet sich nach 2 Wochen Pause besser als ein Triathlon um wieder in Schwung zu kommen? Da kurzfristig beim Erlanger Triathlon Startplätze über die Olympische Distanz (1,5 / 40 / 11 km) frei geworden sind, nutzte ich die Gelegenheit und schrieb mich ein.

Weiterlesen